Herzlich Willkommen

 

 

Herzlich Willkommen im Internetauftritt von LovelyArts. 

Ich freue mich, dass Du vorbeischaust.
 

Zu den verschiedenen Themenseiten kommst Du, in dem Du
oben rechts auf das Menü klickst.

 

Bitte habe etwas Geduld, wenn Du die einzelnen Seiten mit den Bildern aufrufst, denn durch die Datenmenge kann sich eine Verzögerung ergeben.


Direkt zum Photoblog geht es hier entlang: P H O T O B L O G

Direkt zum Shop geht es hier entlang:   S H O P


Eure Nicole

 

 

Die Photoblog-Inhaltsübersicht findest Du hier.

Neue Beiträge im Photoblog

  • 28.10.2022 - Venner Moor

    Nach 2 Jahren war ich mal wieder im Venner Moor unterwegs. Dieses Mal bin ich eine andere Runde gegangen und habe eine ganz andere Landschaft gesehen.

    Im Beitrag vom 03.10.2020 kannst Du noch mehr Bilder sehen und einiges mehr über das Venner Moor erfahren.

  • 03.10.2022 - Pestruper Gräberfeld

    Auf meinem Rückweg nach Hause habe ich mir das Plestruper Gräberfeld angesehen. Mit über 530 größeren und kleineren Grabhügeln ist es die größte bronze- und eisenzeitliche Nekropole des nördlichen Mitteleuropas. Auch hier gibt es eine wunderschöne Heidelandschaft, nicht nur zur Blütezeit.

    Mein Rundgang führte mich am Schafstall und an den freilaufenden Schafen und Ziegen vorbei, die vom Schäfer einschl. Schäferhund bewacht wurden.

  • 02.10.2022 - Glaner Braut

    Die Glaner Braut ist eine Ansammlung von insgesamt vier Großsteingräbern auf der linken Seite der Hunte in der Nähe von Dötlingen.

    Mein Spaziergang heute führte über eine lange Huntebrücke, über eine kleine Bachbrücke, durch den Wald zu den Steinen. Die Landschaft mit der Heide ist wunderschön und das Wetter war perfekt. Ein toller Ort zum Wandern.

  • 01.10.2022 - Gut Altona

    Das lange Herbstwochenende habe ich auf Gut Altona verbracht.

    Das Hotel und Restaurant wird seit über 130 Jahren von der Familie Ahrmann geführt und ist umgeben von Wäldern, der Hunte und vielen Wanderwegen. Am Abend bei meiner Ankunft habe ich im schönen Ambiente im Restaurant gegessen. Aber auch das Frühstücksbuffet am nächsten Morgen hat mich begeistert.

    Es gibt verschiedene Gebäude auf Gut Altona, wie das Landhaus, das Zollhaus, die Remise, die Alte Diele und das Gutshaus sowie eine Scheune, wo Hochzeiten gefeiert werden können.

    Zum Gut Altona gibt es auch eine traurige Geschichte, denn im September 2016 gab es einen Großbrand. Deswegen freue ich mich sehr, dass es neu aufgebaut wurde und ich ein paar tolle Tage dort verbringen durfte.

Back to Top